Der Billardverein in Lübeck mit Herz und Tradition für die ganze Familie.

Endlich der ersehnte Dreier

Der Wille war die Mutter des Erfolges

Die dritte Mannschaft des 1. PBT Lübeck hatte am 29.02.2020 das wichtige Heimspiel gegen MTV Tostedt 2. Ging es doch darum, den Anschluss zum Mittelfeld nicht zu verlieren. Unser Coach Markus ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass wir dieses Match gewinnen wollten. Dieser Wille übertrug sich dann positiv auf die Akteure und es gelang uns ein letztendlich verdientes 6 : 2.

Stand es nach dem ersten Durchgang noch 2 : 2 nach Siegen von Djan und Markus bei Niederlagen von Jochen und Kai-Uwe, ließen wir nichts mehr anbrennen und rangen den Gegner mit 4 : 0 nieder ( Markus, Jochen, Djan und ich ).

Im nächsten Auswärtsspiel bei ABC Wesseln 2 darf es dann gerne so weiter gehen.

Gabriele Radtke 2019-09-22
Gaby hatte wunschgemäß Pause

 

Die Serie setzt sich fort

Wieder ein Unentschieden, aber immerhin gegen den Tabellenzweiten.

Das vorgezogene Spiel der dritten Mannschaft des 1. PBT in der Kreisliga gegen den BC Break Lübeck 4 fand am 09.02.2020 ab 13.00 Uhr in deren Räumlichkeiten in der Artlenburger Straße statt.

Jochen ist ganz relaxt
Jochen ist ganz relaxt

Das Hinspiel hatten wir bei uns mit 3 :5 verloren und somit mussten wir uns auf ein enges Match einstellen. Markus bewies bei der Einteilung ein glückliches Händchen und es gelang uns ein letztendlich hochverdientes 4 : 4. Die entscheidenden Punkte holten dieses Mal Jochen ( 2 Siege gegen Rolf Homann ) und Djan, der Christoph Ahlefeld zweimal niederringen konnte. Für Markus ( enges Match gegen Sven Hummel ), mich und Gaby reichte es leider nicht . Allerdings hat Gaby ihren „Lieblingsgegner“ Firouz beim 4 : 6 im 10-Ball ganz schön geärgert und ihn am Rande einer Niederlage gehabt.

Nun stecken wir also immer noch im Tabellenkeller fest und benötigen dringend mal wieder einen Dreier.

Mit sportlichem Gruß
Udo

Rückrundenstart in der Kreisliga nicht ganz geglückt

Leider wieder nur unentschieden

Kai-Uwe Salzmann 2019-09-22
Unser Held Kai-Uwe

Am 26.01.20120 stand um 13..00 Uhr das erste Spiel der Rückrunde gegen die 2. Mannschaft der BU Flensburg an. Wir waren guter Dinge, endlich mal wieder 3 Punkte einzufahren und nach dem ersten Spielabschnitt sah es auch ganz gut aus. Wir führten souverän 3 : 1. Markus, Jochen und Djan konnten ihre Spiele sicher gewinnen, nur ich unterlag im 9- Ball fast schon obligatorisch mit 4 : 7. In der zweiten Spielhälfte gab es dann leider einen kleinen Einbruch. Sicher geglaubte Siegpunkte durch Jochen und Djan wurden durch die starken Gegenspieler nicht zugelassen. Da Gaby ihr Match im 9-Ball ebenfalls verlor, hing nun alles an Kai-Uwe im 10-Ball. In einer dramatischen Endphase ( nichts für schwache Nerven ) holte er sich mit 6 : 4 das Match und damit auch den Punkt zum 4 : 4 im Gesamtergebnis.

 

Mit sportlichem Gruß
Udo

HINWEIS

Seit einiger Zeit gibt es Probleme mit den Bildern in den Beiträgen, dort sind die Seitenränder verschwunden. Leider kann ich den Fehler nicht finden. Daher bin ich gerade dabei, sofern es meine Zeit erlaubt die Homepage zu erneuern. Es kann also etwas dauern und möchte euch um Verständnis und etwas Geduld bitten.

Gruß Jörg W.

Die ersten 3 Punkte in der Oberliga

Yeees der erste Sieg ist unser!

Es war klar, es musste endlich ein Sieg her. Bei der Aufstellung haben wir versucht alle Eventualitäten abzuwägen und haben tatsächlich wohl die passende Mischung gefunden. Das 14/1 wurde zwischen Bernd G. und Clemens P. ausgefochten und das war unser Plan. Das Match verlief besser als von mir erwartet. Bernd lies Clemens nicht wirklich eine Chance und leistete sich gerade einmal 2 Fehler, die Clemens dann auch prompt auch für sich nutze. Der Endstand von 125:58 sprach dann auch für das konsequente Spiel von Bernd.

Holger beim 8 Ball
Holger W. gegen Henning D. beim 8 Ball

Holger W. spielte wieder einmal extrem stark und hoch konzentriert. Es unglaublich wie man sich so in etwas vertiefen kann und das bekam Henning D. auch zu spüren. Holger leistete sich nahezu keine Fehler und wenn war da auch nichts zu holen. Verdient gewann Holger seinen Satz.

Oliver D. hat das Pech wirklich gepachtet. Wieder kam er nicht in sein Spiel und Timo K. zog im ersten Satz davon, auch den zweiten Satz führte Timo schon mit 3:0 und es sah so aus als würde Oli direkt abgefertigt. Doch dann schaffte Oli es tatsächlich den Satz noch zu holen. Spannender hätte man es am Ende auch nicht machen können, denn es kam mit einem 3:3 zu Showdown. Leider hatte Oli etwas Pech und verlor dann doch noch.

Ich hatte in der ersten Runde das Vergnügen gegen Thomas St. spielen zu dürfen. Mein 8 Ball verlief so weit ganz gut, doch war ich persönlich nicht mit mir zufrieden… kleinere Fehler im Ablauf. Ich machte es mir selber schwer. Wenn auch wahrscheinlich verdient, gewann ich in 2 Sätzen.

So Halbzeit-Bilanz… schade kein 4:0, aber ein 3:1 war schon eine ordentliche Ausgangsbasis.

Die Aufstellung war fast gut. Holger bekam Henning wieder und Oli behielt Timo, mir wurde Clemens zu gelost und Bernd bekam Thomas.

Es passte, denn Bernd fertigte Thomas beim 10 Ball derart ab, das man mit Thomas echt Mitleid haben konnte. Holger setze den Feldzug gegen Henning auch beim 8 Ball fort. Ungefährdet holte Holger den so wichtigen 5 Punkt zum Sieg. Es war vollbracht… SIEG. Da viel es nicht mehr ins Gewicht das Oli und ich unsere beiden Sätze verloren haben. Clemens spielte ein völlig unbeschwertes 9 Ball und Oli bekam trotz eines Abgrund tief schlechten 14/1 noch 98 Punkt zusammen, aber war ja nun wirklich egal.

Somit sind wir aktuell auf den 6 Platz und wir setzen die Tendenz hoffentlich fort. Zu mindest haben wir die Chance den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen und das ist doch etwas was uns aufmuntern sollte.

Gruß Jörg

Kooperationspartner

Wir sind Mitglied in den Verbänden

 

Terminübersicht

Das Fünününü

JungAltFeierEssenGetränkeLogo
Billard Cafe Fünününü – Spaß für Jung…
und Alt.
Ob alleine, in einer Gruppe oder bei einer Feier,
wir verwöhnen Sie mit einem guten Essen…
und tollen Getränken.
Wir freuen uns auf Sie.

Anfahrt zum Spielort

Facebook